Aktuell
Infoabend Dolmetscher-Online im Live-Chat: 17. Dez., 19 h
Infoabend für alle Sprachen und Lehrgänge: 14. Jan., 18 h
Infoabend Übersetzer-Online im Live-Chat: 15. Jan., 19 h
fremdsprachenkorrespondent-ico-o541tmpcaa4yi3m9hsrl8smsmvo9mzt0rwqah9gp82

Fremdsprachen-
korrespondent

In nur 1-2 Jahren Fremdsprachenkorrespondent werden

Was macht denn der Fremdsprachenkorrespondent?

Der Beruf des Fremdsprachenkorrespondenten ist eine Alternative zur Ausbildung als Bürokaufmann. Fremdsprachenkorrespondenten (m/w/d) sind in erster Linie für international ausgerichtete Unternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche tätig, z. B. Produktions-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen oder auch für internationale Unternehmen und Behörden mit Auslandskontakten. Sie arbeiten meist in der Assistenz von Führungskräften, in der Projektarbeit oder im Sekretariat und ihr abwechslungsreiches Aufgabengebiet umfasst u. a. die folgenden Bereiche:

weiterlesen

DAUER

Die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondent dauert ein 1-2 Jahre (je nach Sprachkenntnissen).

Neu: Bewerber mit etwas schwächeren oder weiter zurückliegenden Englischkenntnissen können in einem Vorbereitungsjahr für die eigentliche Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten im 2. Jahr sprachlich fit gemacht werden.

ZULASSUNG
  • Abitur oder Mittlere Reife
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache
  • gute Kenntnisse in der Fremdsprache | 
    *6-7 Jahre Schulkenntnisse oder entsprechende fremdsprachliche Kenntnisse, die in einem Einstufungstest nachzuweisen sind 
    *Niveau mindestens B2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen)
KOSTEN
Kursgebühr

12 monatliche Raten zu 395,- € oder
4.680,00 € 

(Einmalzahlung, Ermäßigung: 60,- €)

Prüfungsgebühraktuelle IHK-Gebühr

*Eine BAföG-Förderung ist möglich

ABSCHLUSS

geprüfter Fremdsprachen-

korrespondent IHK (m/w/d)

Weitere Informationen zum Inhalt der Prüfung: 
Prüfungsverordnung der IHK

Aufgaben

Begeistern Sie Menschen! Helfen Sie bei der Verständigung und werden Sie Teil des „Daily Business“ international agierender Unternehmen. Folgendes Aufgaben gehören zu Ihrem Berufsalltag:

  • Fremdsprachenkorrespondent – der Bürokaufmann mit Sprachausbildung
  • allgemeine Büro- und Sachbearbeitungsaufgaben
  • fremdsprachliche Geschäftskorrespondenz
  • Übersetzung wirtschaftsbezogener Texte
  • Zusammenstellen, Bewerten, Analysieren und Darstellen von Informationen aus verschiedenen auch fremdsprachigen Quellen
  • Erstellen von Berichten und Präsentationen
  • Organisation von Tagungen und Konferenzen, Messepräsenz

Ausbildungsinhalte

Der Beruf des Fremdsprachenkorrespondenten (m/w/d) erfordert neben sehr guten Sprachkenntnissen und soliden landeskundlichen und interkulturellen Kenntnissen eine gute Ausbildung in den Bereichen BWL, Büroorganisation und kaufmännische Vorgänge.

weiterlesen

Jetzt anmelden.

Was macht ein Übersetzer?

Ein Übersetzer überträgt Texte in die Zielsprache. Die Ausbildung zum Übersetzer ist eine Voraussetzung für die Weiterbildung zum Dolmetscher. Weitere Informationen zu unserem Online-Lehrgang für Übersetzer finden Sie hier.

Und ein Dolmetscher?

Ein Dolmetscher überträgt Reden, Verhandlungen usw. mündlich. Zur Dolmetscherausbildung werden nur ausgebildete und geprüfte Übersetzer zugelassen.

Jetzt informieren

Wählen Sie Ihre Ausbildung und wir sagen Ihnen, wie es weitergeht.

Persönliche Daten








Ausbildungart*

Präsenz
(vor Ort)

Präsenz (vor Ort)

Online
(Digital)

Online (Digital)

Ausbildungsziel*

fremdsprachenkorrespondent-ico

Fremdsprachen-Korrespondent

fremdsprachenkorrespondent-ico

Übersetzer

fremdsprachenkorrespondent-ico

Dolmetscher

Ausbildungsbeginn

fremdsprachenkorrespondent-ico

Wintersemester

Anmeldeformulare und Flyer

Herunterladen. Ausfüllen. Abschicken. Loslegen.
Broschüre Ausbildung
Broschüre Online-Ausbildung
Anmelde-Formular
Anmelde-Formular (ENG)
Präsenzausbildung
Anmeldeformular Präsenzausbildung
Broschüre Präsenzausbildung
FLYER FSK BILDUNGSGUTSCHEIN
FLYER Übersetzer BILDUNGSGUTSCHEIN

Online-Ausbildung

Anmeldeformular Übersetzer (Online)
Anmeldeformular Dolmetscher (Online)
Broschüre Online-Ausbildung

Allgemeine Informationen

AUsbildungs-bedingungen
Berufsbild Fremdsprachenkorrespondent

Über uns

Die Dolmetscherschule am RBZ in Köln

Fundiertes Wissen und neue Impulse – Unser Konzept

Das RBZ Köln ist seit 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig. Seit 2010 bietet Ihnen die Übersetzer- und Dolmetscherschule die Möglichkeit, zwei Präsenzausbildungen in Vollzeit zu belegen:

Fremdsprachenkorrespondent (m/w/d)
als ersten berufsqualifizierenden Abschluss
Abschluss: geprüfter Fremdsprachenkorrespondent (IHK)

Übersetzer/Dolmetscher (m/w/d)
Abschluss: staatlich geprüfter Übersetzer/Dolmetscher

Bei den staatlich geprüften Abschlüssen legen die Studierenden die Prüfung vor einer staatlichen Prüfungsstelle, z. B. dem Landesschulamt Darmstadt, ab, sodass für die Übersetzerausbildung ein Abschluss nahe dem universitären Niveau ermöglicht wird. Im Gegensatz zu einem IHK-Abschluss, bei dem sich die zu erbringenden Prüfungsleistungen im Bereich Übersetzen auf den Bereich Wirtschaftssprache beschränken, werden durch eine staatliche Prüfung, die in der an der Übersetzer- und Dolmetscherschule angebotenen Form in NRW einmalig ist, auch Kenntnisse im Bereich allgemeinsprachliches Übersetzen nachgewiesen. Für die staatliche Übersetzerprüfung und Dolmetscherprüfung kann außerdem anstelle der Fachsprache „Wirtschaft“ ein anderes Fachgebiet gewählt werden.

Mit dem Abschluss staatlich geprüfter Übersetzer/Dolmetscher (m/w/d) ist die Mitgliedschaft im Berufsverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) möglich.

Noch mehr Informationen findet ihr hier

Kontakt

Unser Sprachcampus mitten in Köln.

Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am RBZ
Vogelsangerstr. 295
50825 Köln
Telefon 02 21 / 54687-2062
Telefax 02 21 / 54687-2065

www.dolmetscherschule-koeln.de

Das RBZ.

Das RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH ist Teil des Ausbildungsverbundes der Rheinischen Stiftung für Bildung, die mit ihren verschiedenen Trägereinrichtungen berufliche Bildung auf allen Qualifikationsebenen vermittelt und zu diesem Zwecke Berufsbildungswerke, berufsbildende Schulen, Fachakademien und eine Fachhochschule betreibt. Die Einrichtungen sind privat organisiert und gemeinnützig.

Das RBZ ist Träger der Lehranstalten für medizinisch-technische Assistenten (MTA-L und MTA-V), der Lehranstalt für pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA), des Institutes für Biologie und Medizin (IFBM) und des Vorsemesters für Medizin und Naturwissenschaften.